Weitere Publikationen der Autoren

Die Autoren Martin Kaschny und Matthias Nolden befassen sich seit Jahren mit Themen wie Geschäftsmodellen, Innovationen, Wissensmanagement und Unternehmertum. Viele dieser Ergebnisse wurden von Ihnen im Rahmen von Veröffentlichungen zugänglich gemacht. Ein Auszug daraus ist hier als Referenz zu finden:

 

 

    "So finden Sie kreative Problemlöser" - Martin Kaschny im Interview mit
    Angelika Unger in: Impulse online

    Wer seine Firma mit neuen Ideen voranbringen will, braucht innovative Mitarbeiter. Aber wie   
    erkennt man die? Worauf sollte man im Lebenslauf von Bewerbern achten? Und welche Fragen im
    Vorstellungsgespräch stellen?

    http://www.impulse.de/

"Wie sollte der Innovationsmanager im Unternehmen ticken?" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: HR Performance, Ausgabe 01/2017, 01/2017
Erfolgreiche Produktinnovationen sind durch zwei Schlüsselfaktoren gekennzeichnet: erstens durch Invention (Erfindung), die grundsätzlich auf die Generierung und Umsetzung neuartiger Ideen ausgerichtet ist, zweitens durch deren erfolgreiche Umsetzung am Markt. Beides verlangt unterschiedliche Talente und unterschiedliches Wissen. Hieran wird deutlich, dass für die erfolgreiche Umsetzung von Innovationen - je nach Aufgabenstellung - oftmals unterschiedliche Menschen und Rollen erforderlich sind. Eine dieser Rollen nimmt der Innovationsmanager ein.
HR-P 1_2017_Nolden.pdf
PDF-Dokument [220.7 KB]
"Wie sollte der Innovationsmanager im Unternehmen ticken?" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: HR Performance, Ausgabe 01/2017, 01/2017
Erfolgreiche Produktinnovationen sind durch zwei Schlüsselfaktoren gekennzeichnet: erstens durch Invention (Erfindung), die grundsätzlich auf die Generierung und Umsetzung neuartiger Ideen ausgerichtet ist, zweitens durch deren erfolgreiche Umsetzung am Markt. Beides verlangt unterschiedliche Talente und unterschiedliches Wissen. Hieran wird deutlich, dass für die erfolgreiche Umsetzung von Innovationen - je nach Aufgabenstellung - oftmals unterschiedliche Menschen und Rollen erforderlich sind. Eine dieser Rollen nimmt der Innovationsmanager ein.
HR-P 1_2017_Nolden.pdf
PDF-Dokument [220.7 KB]
"Innovation und gesellschaftliche Verantwortung" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: Gummi Fasern Kunststoffe, Ausgabe 12/2016, 12/2016
Die Auseinandersetzung mit Themen wie Klimawandel, Energieverbrauch, Umweltschutz,
Ressourcenknappheit oder demografischer Wandel ist für die zukünftige
Entwicklung der Menschheit und der Umwelt entscheidend. Nahezu alle Produkte
und Branchen sind hiervon betroffen. Die Bedürfnisse sowie die Kaufentscheidungen
der Konsumenten verändern sich und entwickeln sich zunehmend in Richtung sozialer
und nachhaltiger Gesichtspunkte. Investitionsentscheidungen von Unternehmen
sind hiervon ebenfalls betroffen. Somit ist eine Berücksichtigung dieser Herausforderungen
rechtzeitig angeraten.
GAK_2016_12_Nolden_Kaschny.pdf
PDF-Dokument [612.8 KB]
"Controlling im Innovationsmanagement" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: Ideen- und Innovationsmanagement, Ausgabe 4/16, 10/2016
Die Einführung bzw. Durchführung eines Innovationscontrollings hat gerade für mittelständische Unternehmen ein großes Nutzenpotenzial, da hierdurch die knappen finanziellen und personellen Ressourcen effizienter eingesetzt und mittels des Controllings nachgesteuert werden können. Aber auch für größere Unternehmen ist ein Innovationscontrolling von Vorteil.
Ideenmanagement_04_2016_Controlling.pdf
PDF-Dokument [250.8 KB]
"Erfolgskontrolle für innovative Unternehmen: Innovationsaudit" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: GmbH Rundschau, Ausgabe 18/16, 09/2016
Ein Innovationsaudit ist für Unternehmen, unabhängig von deren Größe, eine Möglichkeit, die eigene Innovationsfähigkeit zu analysieren bzw. zu bewerten. Darauf aufbauend lassen sich geeignete Maßnahmen ableiten, um so die Innovationsfähigkeit zu verbessern.
GmbHR_18_2016_Innovationsaudit.pdf
PDF-Dokument [57.6 KB]
"Innovationscheck" - Matthias Nolden in: starting up - Das Gründermagazin, Ausgabe 3/2016
Die Fähigkeit, Innovationen hervorzubringen, ist ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg. Ein Innovationsaudit hilft Ihnen dabei, die Innovationskraft zu messen und zu steigern.
StUp_03-16_Innovations-Check.pdf
PDF-Dokument [541.6 KB]
"Die Personalstrategie als Innovationsstrategie" - Matthias Nolden in: Personalwirtschaft, Ausgabe 07/2016
Unternehmen, die innovative Mitarbeiter gewinnen und halten wollen, müssen dieses Ziel strategisch verankern und mit entsprechender Personalplanung hinterlegen. So gelingt es auch kleinen und mittleren Unternehmen, innovative Köpfe für sich zu begeistern.
pwt_pb_2016_07_54-55.pdf
PDF-Dokument [115.1 KB]
"Das ABC des Ideenmanagements" - Martin Kaschny in: Wissensmanagement, Ausgabe 5/2016
Ideen generieren, weiterentwickeln und für Innovationen nutzen – diesen Kreislauf in Gang zu setzen und permanent am Leben zu halten, ist Aufgabe des organisationalen Ideen- und Innovationsmanagements. Ziel ist es, Prozesse und Produkte zu optimieren oder ganz neu zu definieren.
Artikel_Ausgabe5_Pro.Dr. Kaschny.pdf
PDF-Dokument [78.0 KB]
"Wie viel Potenzial steckt in Design Thinking?" - Matthias Nolden in: Wissensmanagement, Ausgabe 5/2016
Design Thinking wird als neues kreatives Vorgehen zur Entwicklung von Innovationen gefeiert. Bestandteil des Ansatzes sind dabei nicht nur Methoden, wie bei anderen Kreativitätstechniken, sondern ein kompletter Kreativitätsprozess, der sich an den Nutzerbedürfnissen orientiert und an den Elementen aus der Design-Entwicklung anlehnt. Aber sind Design Thinking und die enthaltenen Elemente wirklich erst- und einmalig?
Artikel_Ausgabe5_Nolden.pdf
PDF-Dokument [120.9 KB]
"Wissensmanagement als Triebfeder für Innovation im Mittelstand" - Matthias Nolden in: HR Performance - Sonderheft Kompetenzmanagement, Ausgabe 4/2016
Viele Unternehmen, gerade Konzerne, haben in der Vergangenheit Wissensmanagement für sich entdeckt und im Unternehmen eingeführt. Oft stand aber ein toolbasierter Ansatz im Vordergrund, sodass nach anfänglicher Euphorie die Aktivitäten schnell wieder abnahmen. Dabei ist Wissensmanagement ein Personal- und Kulturthema. Die Belegschaft muss bereit sein, ihr Wissen zu teilen, und klar den Nutzen aus solchen Aktivitäten erkennen. Sonst wird dieses Thema nicht nachhaltig implementiert werden können.
HR-P_SH_4_16_Nolden.pdf
PDF-Dokument [614.0 KB]
"Innovation braucht Flexibilität" - Matthias Nolden und Martin Kaschny in: Elektronik, Ausgabe 9/2016, 04/2016
Um Innovationen zu generieren, zu realisieren und erfolgreich am Markt zu platzieren, werden personelle Ressourcen benötigt. Damit diese bei Bedarf auch wirklich verfügbar sein können, sollten entsprechende organisatorische Voraussetzungen existieren.
Elektronik 2016, H. 9, S. 18-19.pdf
PDF-Dokument [681.0 KB]
"Der Mittelstand soll innovativer werden" - Matthias Nolden in: Neuss-Grevenbroicher Zeitung, Ausgabe vom 06.04.2016
Unternehmer sollen in einer Reihe der Wirtschaftsförderung Jüchen lernen, sich von der Konkurrenz abzuheben.
Artikel NGZ 06.04.02016.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]
"Wo bleibt die Idee?" - Martin Kaschny in: Die Zeit, Ausgabe vom 17.03.2016
Kleine deutsche Mittelständler sind innovativer als die große Konkurrenz.
Hilfreich dabei: Kurze Dienstwege, Briefkästen – und der Porsche vom Chef.
ZEIT_2016_13_00036.pdf
PDF-Dokument [361.3 KB]
"Mehr Wachstum durch Innovationsaudits" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: LABO, Ausgabe 3/16, 03/2016
Ein Innovationsaudit ist für Unternehmen, unabhängig von deren Größe, eine Möglichkeit, die eigene Innovationsfähigkeit zu analysieren bzw. zu bewerten. Darauf aufbauend lassen sich geeignete Maßnahmen ableiten, um so die Innovationsfähigkeit zu verbessern.
Labo_03_2016_Mehr_Wachstum_durch_Innovat[...]
PDF-Dokument [600.4 KB]
"Vortragsreihe über Innovationen im Mittelstand" - Matthias Nolden in: Neuss-Grevenbroicher Zeitung, Ausgabe vom 23.03.2016
Unternehmer sollen in einer Reihe der Wirtschaftsförderung Jüchen lernen, sich von der Konkurrenz abzuheben.
Artikel NGZ 23.03.2016.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]
"Open Innovation - Nutzung der Kreativität externer Partner" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: Industrie 4.0 Management, Ausgabe 1/16, 02/2016
Open Innovation unterscheidet sich vom geschlossenen Innovationsprozess (Closed Innovation) dadurch, dass externe Partner sich an allen Wertschöpfungsstufen und nicht nur als Ideengeber beteiligen können. Kreative Individuen oder Gruppen können so innovative Produkte mit neuen Funktionen sowie Designelementen aktiv mitentwickeln, indem sie Lösungen für ihre eigenen Probleme und Bedürfnisse finden. Darüber hinaus bietet Open Innovation weiteren Nutzen in den Bereichen Imagebildung und Innovationsmarketing.
IndustrieManagement_01_2016_Open_Innovat[...]
PDF-Dokument [250.9 KB]
"Innovationsmanagement: Kreativität, Organisationsstrukturen und Verantwortlichkeiten" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: GmbH Rundschau, Ausgabe 21/15, 11/2015
In einem Unternehmen ist für Innovationen jeder mit verantwortlich, damit diese effizienter umgesetzt werden können. Und bei der Umsetzung sind Strukturen hilfreich. Dies widerspricht der landläufigen Meinung, dass Chaos die Kreativität fördert.
GmbHR_21_2015_Innovationsmanagement.pdf
PDF-Dokument [94.8 KB]
"Erfolgskontrolle für innovative Unternehmen: Innovationsaudit" - Matthias Nolden und Martin Kaschny in: Elektronik, Ausgabe 22/15, 11/2015
Ein Innovationsaudit ist für Unternehmen, unabhängig von deren Größe, eine Möglichkeit, die eigene Innovationsfähigkeit zu analysieren bzw. zu bewerten. Darauf aufbauend lassen sich geeignete Maßnahmen ableiten, um so die Innovationsfähigkeit zu verbessern.
Elektronik_22_2015_Innovationsaudit.pdf
PDF-Dokument [670.1 KB]
"So innovativ ist der Mittelstand - 5 Praxisbeispiele" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: Wissensmanagement, Ausgabe 7/15, 09/2015
Innovationen sind die Basis für die Wettbewerbsfähigkeit Die Geschwindigkeit, in der Unternehmen Neuerungen implementieren müssen, erhöht sich ständig Viele der Produkte, die heute wie selbstverständlich eingesetzt werden, wie PCs, Tablets, Handys oder E-Mails, gab es vor wenigen Jahrzehnten noch nicht. Aber wie kommt man zu Innovationen? Und wie werden sie heute in mittelständischen Organisationen umgesetzt?
Wissensmanagement_07_2015_So innovativ i[...]
PDF-Dokument [116.8 KB]
"Kreativitätstechniken fördern den Unternehmenserfolg" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: Organisator, Ausgabe 9/15, 09/2015
Der seltene Einsatz von Kreativitätstechniken deutet darauf hin, dass viele Unternehmen die Kreativität ihrer Mitarbeiter nicht aktiv fördern. Dabei ist deren kreatives Potenzial eine unterschätzte Informations- und Ideenquelle.
Organisator_09_2015_Kreativitätstechnike[...]
PDF-Dokument [119.1 KB]
"Innovationsaudit - Wie innovativ sind Sie?" - Matthias Nolden und Martin Kaschny in: Technica, 08/2015
Ein Innovationsaudit ist für Unternehmen, unabhängig von deren Grösse, eine Möglichkeit, die eigene Innovationsfähigkeit zu analysieren bzw. zu bewerten. Darauf aufbauend lassen sich geeignete Massnahmen ableiten, um so die Innovationsfähigkeit zu verbessern.
Technica_08_2015_Innovationsaudit.pdf
PDF-Dokument [158.3 KB]
"Unternehmen zielgerichtet in die Zukunft führen: Innovationsmanagement" - Martin Kaschny und Matthias Nolden in: Elektronik, Ausgabe 15/15, 07/2015
Innovationen sind die Basis der Wettbewerbsfähigkeit. Für den anhaltenden Unternehmenserfolg gilt es, die Innovationsfähigkeit langfristig zu sichern und in der Unternehmensstrategie zu verankern. Eine systematische Methodik hierfür bietet das Innovationsmanagement.
Elektronik_15_2015_Innovationsmanagement[...]
PDF-Dokument [1.0 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum © 2016 Martin Kaschny und Matthias Nolden